Röntgen 2019-09-02T09:12:07+02:00

Röntgen ist Pflicht in der Endodontie

Für uns ist es wichtig, dass wir uns nicht nur zur Diagnose von evtl. Zahnerkrankungen, sondern auch während der gesamten Behandlung ein umfassendes, dreidimensionales Bild Ihres Kiefers sowie Ihrer Zähne und Wurzelkanalsysteme machen können.

Aus diesem Grund ist es für uns Pflicht, vor, während und nach einer endodontischen Behandlung Röntgenbilder anzufertigen. In der Regel erstellen wir hier drei kleine Bilder (Zahnfilme). Im Einzelfall kann es auch notwendig werden, ein dreidimensionales Bild der Kieferregion erstellen zu lassen.

Modernes Röntgengerät: Wenig Strahlenbelastung und hervorragende Bildqualität

In unserer Praxis nutzen wir das Röntgengerät VistaVox S von Dürr Dental. Damit können wir hochauflösende und gestochen scharfe 3D- und 2D-Röntgenbilder anfertigen, die sich an der menschlichen Anatomie orientieren.

Durch die besondere Formung kann jeder Bereich des Mundes und des Kiefers deutlich abgebildet werden. Auf diese Weise wird die Diagnostik vereinfacht und gesichert, so dass die bestmöglichste Behandlung erfolgen kann.

Das Wichtigste für Sie

Die Strahlenbelastung ist bei diesem Gerät gegenüber anderen, älteren Röntgengeräten deutlich reduziert.